• sy-iorek
  • matisoup
  • peterpur
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

April 17 2015

September 05 2013

Play fullscreen
DIY kindle scanner
Reposted bysydnor sydnor

May 30 2013

3145 c74d 500
Kamakura
Reposted fromOsutoriagin Osutoriagin

January 18 2013

Play fullscreen
minute-a-day 18.1.2013

January 15 2013

email, gesendet an all@informatics am 15.1.2013

liebe kolleginnen und kollegen,

am 11. januar ist aaron schwartz gestorben. ich würde gerne ein paar minuten ihrer zeit beanspruchen, um auf die relevanz seiner arbeit für die wissenschaft einzugehen. 

aaron swartz war sw-entwickler und hacktivist. bereits im alter von 14 jahren entwarf er gemeinsam mit anderen die erste version von RSS und schaffte damit einen standard, der die entwicklung des internet nachhaltig beeinflusste. 
wesentliche spuren hinterließ aaron swartz, wenn es um die frage des freien zugangs zu (freier) information geht. so lud er beispielsweise in großer zahl gerichtsdokumente aus einer datenbank herunter, deren zugang zwar kostenpflichtig war, deren inhalt jedoch aus gemeinfreien informationen bestand, und stellte diese daten frei zur verfügung. damit erregte er zwar den ärger der betreiber - und interessanterweise auch der staatsanwaltschaft - obwohl der vorgang vollkommen legal war.
in den letzten jahren hat er vor allem dadurch aufsehen erregt, dass er die auf JSTOR kostenpflichtigen artikel unter ausnutzung eines kostenlosen zugangs am MIT in großer zahl heruntergeladen hat. für dieses vorgehen wurde er unter anwendung der terror-gesetzgebung verfolgt. die motivation für sein handeln war über jeden zweifel erhaben klar: er wollte freien zugang zu diesen texten schaffen. 
wissenschaft, das wissen wir alle, funktioniert am besten, wenn information für alle zugänglich ist und ein offener austausch stattfinden kann. wir alle profitieren davon, wenn wissenschaftliche texte frei zur verfügung stehen. 
dennoch wurde er von der staatsanwaltschaft mit aller möglichen härte des gesetztes als terrorist (!) verfolgt und mit 35 jahren haft und millionen dollar strafe bedroht. dieses szenario war es wohl auch, das den schon vorher depressiven aaron swartz zum selbstmord gebracht hat: »driven to the edge by what a decent society would only call bullying« [cory doctorow]. 
in einer form des erinnerns und des protests haben wissenschaftler in aller welt begonnen, sämtliche selbst verfassten wissenschaftlichen texte freiwillig und kostenlos auf der eigenen webseite zur verfügung zu stellen, ungeachtet eventueller verpflichtungen gegenüber publishern. ich möchte ihnen zum abschluss dieser mail nahelegen, ähnliche schritte zu setzen. 
es war schon seit einiger zeit deutlich sichtbar, wie dringend wir eine veränderung in der wissenschaftlichen publikationslandschaft brauchen: weg von publishern, die uns für die wissenschaftliche reputation teuer bezahlen lassen, hin zu offenen, kooperativen und ausschliesslich an wissenschaftlichen bedürfnissen orientierten modellen. 
mfg peter purgathofer
ps: anbei zwei links für die weitere beschäftigung mit der sache: 
http://boingboing.net/2013/01/12/rip-aaron-swartz.html
http://lessig.tumblr.com/post/40347463044/prosecutor-as-bully
Reposted bylegba7gangmanshallown0gylem235fbrDevaschlingelcygenb0ckSpinNE555coloredgrayscalealphabetverschwoererstefan2904madgyverbauernlinemihaicontinuumaspargillusevabliskuromofog33kyhanseTokei-IhtostormssofiasRekrut-KvolldostL337hiumarestondevloqueiambabsigroeschtl

January 01 2013

Play fullscreen
studies in idleness

October 24 2012

Perspective transformation is the process of becoming critically aware of how and why our presuppositions have come to constrain the way we perceive, understand, and feel about our world; of reformulating these assumptions to permit a more inclusive, discriminating, permeable and integrative perspective; and of making decisions or otherwise acting on these new understandings. More inclusive, discriminating permeable and integrative perspectives are superior perspectives that adults choose if they can because they are motivated to better understand the meaning of their experience.
— MEZIROW J and Associates (1990) Fostering Critical Reflection in Adulthood San Francisco: Jossey-Bass
Reposted bymunaj munaj

October 19 2012

iCloud »d'oh« tip

i just found out how to open documents stored on iCloud with programs other than the one you stored them in. it´s really kind of a d'oh thing: drag the docoment from the iCloud open dialog in the original app onto the app you want to open them. that's all. 

September 17 2012

0175 608f 500
Frauenanteil Studienanfänger/innen WS 2009-2012  Auch wenn die »M«-Fächer eine leichte Steigerung verzeichnen - Frauenanteil unter Informatikstudierenden weiter im Sinkflug!
Daten: http://www.tuwien.ac.at/wir_ueber_uns/zahlen_und_fakten/daten/
NACHTRAG: Die Daten sind unvollständig, weil in TISS nur die Studierenden gelistet werden, die auch Studienbetrag bezahlt haben #epicfail
Reposted bystormslordminxnaturalismuspulegonmynniaemishallowboxcateglerion-justforfunBalanapsygategroeschtlmondkroeteflopsboxbrightbytehairinmysofiaslotterlebensputnik27
0170 a238 500
Studienanfänger/innen WS 2009-2012 Anfänger/innen-Zahlen in der Informatik seit 2010 halbiert.   Daten: http://www.tuwien.ac.at/wir_ueber_uns/zahlen_und_fakten/daten/
NACHTRAG: Die Daten sind unvollständig, weil in TISS nur die Studierenden gelistet werden, die auch Studienbetrag bezahlt haben #epicfail
Reposted bymynniaemishallowSkepticalsrecnigboxcatgroeschtllordminxresanaturalismuswoifmondkroetefeminismNorkNorkflopsboxbigbear3001FreXxXfinkreghMerarikampfbrotdrayasha

September 03 2012

6695 ca2e

stevenfresco:

Wow this is awesome.

Reposted fromhyenaboy hyenaboy viasrecnig srecnig

August 25 2012

4434 4324 500
Reposted fromnobodyISperfect nobodyISperfect viasrecnig srecnig

August 10 2012

  pussy riot!
Reposted fromfasel fasel viaolson olson

July 30 2012

4112 cd61
Reposted frombwana bwana viaolson olson

July 19 2012

This is a disastrous situation for musicians, as well as for music fans and countless businesses. In fact, it suits absolutely nobody—apart from the cynical lawyers who run the music labels, the lobbying groups, the House, the Senate, and several parasitic law firms like my own.
— Rob Reid: Year Zero
Reposted byshallowmondkroetequicquidbrightbyterenana

July 05 2012

Heim ins Reich statt Reich ins heim!
Reposted bygafweirdscenesinsidethegoldminegroeschtl
Play fullscreen
DollarShaveClub.com - Shave Time! Shave Money!
Reposted bypsygategroeschtlstefan2904leyrer

June 11 2012

7693 42cd

Das war Google 1999. Nicht mehr und nicht weniger.

Reposted fromhandamsack handamsack viasrecnig srecnig
1552 19b5 500
Reposted frombetauniverse betauniverse viasrecnig srecnig
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl